Immunität verbessern


Können Sie Ihre Körper eigene Immunität verbessern? Diese Frage stellen sich viele Menschen und auch Sie können einiges tun, damit Ihr Körper resistent gegen Viren, Bakterien und anderen Mikro Organismen ist. Im Kampf für mehr Gesundheit und eine verbesserte Immunität können Sie aktiv einiges tun. Der Bereich der Nahrungsergänzung bietet Ihnen hier ein reichhaltiges Angebot. Ist aber alles sinnvoll und wirksam, können Sie bedenkenlos wirklich alle Produkte nutzen? Zunächst müssen Sie sicher sein, dass Ihr Körper auch wirklich gesund genug ist, diese Kuren aufzunehmen. Bei einigen besteht auch der Verdacht, dass diese Dinge nur im Handel sind, damit sich die Hersteller die Kassen füllen. Eine gute und ausgewogene Ernährung ist an sich ausreichend. Jedoch können Sie in bestimmten Bereichen nachhelfen und Vitamine in konzentrierten Form über die Ergänzung der Nahrung aufnehmen. So erreichen Sie auch am Ende eine verbesserte Immunität und trotzdem können Sie an Viren und Bakterien erkranken.

Was ist mit Immunität überhaupt in Bezug auf die Gesundheit gemeint?

Grundsätzlich sind wir als Menschen durch eine gewisse Beschaffenheit immun gegen kleinere Krankheiten. Massive Erkrankungen und Virale Bedrohungen sind trotzdem permanent vorhanden. Eine ausreichende Immunität gegen Krankheiten kann nur über einen gezielten Impfschutz erzielt werden. Etwa die Hepatitis Impfung bei Reisen in bestimmte Länder, eine Malaria Prophylaxe oder eben eine Impfung gegen Masern und Röteln. Diese Maßnahmen bestimmen die Immunität gegen Krankheiten und auch Sie müssen einmal prüfen, ob Sie wirklich gegen viele dieser Bedrohungen ausreichend über Ihren eigenen Impfschutz geschützt sind.

Kritik an Impfungen berechtigt oder Bedrohung für ausreichende Immunität

Immer wieder keimt die Kritik gegen Impfungen auf und hier zeigt sich diese Kritik als Hürde für die eigene Immunität gegen viele Erkrankungen. Kinderlähmung, Masern, Röteln, Keuchhusten und weitere bakterielle und virale Bedrohungen sind permanent vorhanden. Nur eine ausreichende Impfung erzeugt Immunität gegen Erkrankungen. Ist die Kritik an der Praxis der Impfungen berechtigt? Auch diese Frage werden Sie sich stellen, wenn Sie von Schäden durch Impfungen erfahren. Jeder medizinische Eingriff beherbergt auch ein Risiko und so entstehen die Fakten zu der Impfkritik. Betrachten Sie aber einmal die Meldungen aus jüngster Zeit zu Masern Erkrankungen, gesperrten Schulen und den Folgen einer als fast harmlos anzusehenden Masern Erkrankung. Impfgegner sehr Masern als schwere Krankheit, die aber natürlich zu einer Immunisierung führen soll. Das ist aber nicht der Fall, denn Masern sind bedrohlicher als Sie denken. Gerade dann wenn es sich um Erwachsene Menschen handelt kann der Verlauf einer Masern Erkrankung bis hin zum Tode führen. Auch Langzeitschäden können bei mangelnder Immunität so entstehen und das sollten Sie sich als Argumentationshilfe merken.

Immunität ist nie vollständig gegeben

Viren und Bakterien sind einem ständigen Prozess der Veränderungen unterworfen. So funktioniert die Biologie und das hat auch Auswirkungen auf die Immunität die mit einer Impfung erzielt werden kann. Eine Immunisierung kann nur mittels Impfung erzielt werden. Das sind Fakten die deutlich machen, wie wichtig es erscheint sich impfen zu lassen. Sie selbst müssen letztendlich entscheiden wie weit Ihre gesundheitliche Immunität bestehen soll. Sie entscheiden über die Möglichkeit inwieweit Sie den Gefahren einer ernsthaften Infektion ausgesetzt sind. Sie haben jetzt viele Fakten bekommen, damit Sie für sich die richtige Entscheidung treffen können. Nehmen wir vielleicht noch einmal ein Beispiel. TBC (Tuberkulose) ist eine Krankheit die sich auch über Impfungen nicht ausreichend immunisieren lässt. So sehen Sie auch, dass auch bei der ärztlichen Kunst Grenzen gesetzt sind. Sie können Ihre Immunität bei vielen Krankheiten und der entsprechenden Bedrohung erhöhen. Sie werden aber trotzdem immer Lücken entdecken, denn die totale Immunität kann Ihnen niemand garantieren. Schließlich sind Sie ein Lebewesen und der Biologie unterworfen. Trotzdem haben Sie die Möglichkeit, dank guter ärztlicher Versorgung und eines funktionierenden Gesundheitssystem diese Immunität zu optimieren.